Geschichte H.C. FEHR Blockflötenbau

Seit über 50 Jahren stehen Blockflöten von FEHR für höchste Qualitätsansprüche.
Der unverwechselbar klare FEHR-Klang zieht seit Jahrzehnten Blockflötenspieler und -bauer in aller Welt in seinen Bann.
Wir würden uns freuen, wenn wir Ihre Suche nach einer meisterhaft gefertigten Blockflöte mit einem unserer Modelle an's Ziel führen könnten.

 Fehr Blockflöten aus verschienden Holzarten

Die Traditionsmarke FEHR fasziniert seit Generationen Musiker in aller Welt

1950 begann Hans Conrad Fehr, ein Konzertflötist und Flötenlehrer, in Hinteregg die ersten Instrumenten selber zu bauen. Schnell erlangten die Instrumente aus der kleinen Werkstatt Weltruhm.

1958 starb der Firmengründer bei einem Autounfall und der Züricher Geschäftsmann Bruno Séquin über nahm die Firma H.C. FEHR. Er baute und erweiterte die Werkstatt einfühlsam auf. Immer den genialen Ideen des Gründers folgend. 

FEHR in Stäfa

1960 zog das Unternehmen nach Stäfa in ein altes Weinbauernhaus in der Goethestraße 13 um. Die Belegschaft zählte damals 3 Mitarbeiter, welche die Instrumente in Handarbeit herstellten. Die Belegschaft stieg in den folgenden Jahren aus 20 Personen an, und hinter dem Haus wurde ein neues Werkstattgebäude errichtet. Die Instrumente waren damals so gefragt, dass laut Michele Masucci, bis 2017 Geschäftsführer, in diesen Zeiten zu Weihnachten keine einzige Flöte mehr vorrätig war. Die Modelle überzeugten die Musiker weltweit.

2017 sind unsere Ausstellungsräume in der Schweiz nach Arlesheim umgezogen.
Die Instrumente bauen wir in einer neuen, größeren Werkstatt in Fulda. Weiterhin mit der für FEHR typischen und wohl bedachten Mischung aus Tradition und Moderne.
So sind die kunstvoll gefertigten Instrumente, die noch immer nach den originalen - in der Schweiz entwickelten Modellvorlagen von Hans Conrad Fehr und Heinz Ammann - in Kleinserien hergestellt werden, einzigartige von Hand intonierte Meisterwerke aus edelsten Hölzern.
Die behutsame Verbindung der genialen Modellentwürfe mit modernen Handwerks- und Herstellungstechniken heben die Blockflöten von FEHR angenehm aus der Masse heraus.
Dieser Anspruch treibt uns in unserer Werkstatt jeden Tag an, die Grenzen weiter in Richtung vollendeter Perfektion zu verschieben.
Jedes Instrument ist ein liebevoll gebautes und von Hand intoniertes Meisterwerk.
Außergewöhnlich lange gelagerte Hölzer sowie traditionsbewusste Herstellungsverfahren legen den Grundstein für die kompromisslose Qualität unserer Instrumente.

FEHR Blockflötenmittelstücke aus verschiedenen Holzarten

Gerne beraten wir Sie aber auch in unseren Ausstellungsräumen in Arlesheim, Fulda oder Ortenberg.
Wir sollten vor Ihrem Besuch aber kurz telefonieren, damit wir Ihnen beim Besuch eine Auswahl infrage kommender Instrumente präsentieren können.
Vielleicht ist aber auch eine Ansichtssendung an Sie der richtige Weg zu Ihrem Instrument.
Kontaktieren Sie uns!
Uns verbindet schon einmal die Begeisterung für guten Blockflöten.
Sicher finden wir auch noch weitere Gemeinsamkeiten - und vielleicht auch ihr Trauminstrument.
Versuchen sollten wir es auf alle Fälle.

FEHR Blockflöten erhalten Sie bei ausgesuchten Fachhändlern.
Die Modellpalette reicht von der traditionellen Sopran-Blockflöte für Schüler bis hin zu exquisiten Solisteninstrumenten aus edlen Hölzern für gehobenste Ansprüche.

FEHR Blockflöte auf Notenblatt

Vielleicht ist eines unserer Instrumente das Ziel Ihrer Suche nach dem perfekten Klang.

Entdecken Sie das „etwas Mehr“ in FEHR!